Dienstag, 19. Dezember 2017

[Rezension] Liliennächte

Heyhey ihr Lieben! =)

Als kleinen Gute-Nacht-Gruß, habe ich heute endlich mal wieder eine Rezension für euch. Ja, ich habe gerade ein kleines Problem mit der bösen Zeit, die mir davonlaufen will, daher kommen die Rezensionen in letzter Zeit leider etwas zu kurz. Aber heute ist erst mal wieder eine da! =)




Titel: Liliennächte
Autor: Kim Leopold
Übersetzer: -
Verlag: Amrûn
Erscheinungsdatum: 20. Mai 2017
Seitenzahl: 319
Preis: 12,90 (Print)
            3,99€ (eBook)
Reihe: Band 1 von 4

Amazon ~ Thalia








Klappentext:


Nach dem Tod ihrer Mutter sieht sich die 19-jährige Lilian gezwungen, von Deutschland zu ihrem fremden Vater nach New York zu ziehen.

In einer WG mit Jamie, dem Nerd mit Schokoladenaugen, und Ash, dem verletzlichen Draufgänger, merkt sie allerdings, dass sie genau das braucht: Ein neues Leben. Zwischen Sonnenaufgängen und Tänzen bei Kerzenschein findet sie ihre Freude wieder – und die große Liebe.

Jedoch ändert sich alles, als sie feststellt, dass nicht nur ihre Mitbewohner, sondern auch ihr Vater ein großes Geheimnis hüten.
Quelle: Amrûn


Meine Meinung:


Ich erzähle euch heute ein wenig etwas über das Buch „Liliennächte“, einen leichten und sanften New Adult Roman.
Man begleitet die Protagonistin Lilian auf eine sehr schwierige Reise. Nach dem Tod ihrer Mutter startet sie in New York ein neues Leben. In einer WG mit zwei Mädels möchte sie Deutschland und die schlechten Erinnerungen hinter sich lassen, und sie wird auch direkt gut abgelenkt, denn ihre beiden Mitbewohnerinnen sind *oops* zwei schnieke junge Männer. Schniek, heute ist mir danach, bitte verzeiht. =)

Lilian hat mir direkt gefallen, ich konnte ihre Chaosgefühle wirklich gut nachvollziehen und habe mir für sie gewünscht, dass sie wieder glücklich werden kann. Teilweise war sie mir eeetwas zu glatt zwischendurch, aber das ist okay gewesen. Sie ist ein lieber Mensch, der einfach auch eher weniger Negatives versucht an sich heran zu lassen.



Wie oben bereits erwähnt hat sie nun zwei neue Jungs in ihrem Leben. Jamie ist ein gutaussehender Nerd und Ash der geheimnisvolle und verletzte Junge, der bis zum Schluss ein kleines Geheimnis bleibt.
Ich konnte beide Jungs direkt in mein Herz schließen, sie sind beide richtig gute Freunde und behandeln Lilian gut, kümmern sich um sie und helfen ihr in ihrem neuen Leben.
Jamie habe ich von Anfang an noch mehr in mein Herz geschlossen, ich tendiere eher zu den Nerds, wobei er auch kein klassischer Nerd ist. *haha*

Die Zusammensetzung hat mir wirklich gut gefallen, hier treffen drei wirklich interessante Charaktere aufeinander. Auch wenn mich bei den Jungs, besonders bei Jamie, das Gefühl dieses „zu sehr perfekten“ nicht so wirklich verlassen hat.

Die Geschichte, die die Autorin hier erzählt ist sowohl traurig, als auch wunderschön zugleich. Man bekommt hier verschiedene Lebensgeschichten serviert, nicht alle sind leicht zu verdauen und für alle braucht man Zeit um sie zu verstehen, um sie zu fühlen und sie zu verknüpfen. Diese ganzen Geschichten waren wichtig für das Gefühl, das in diesem Buch sehr großgeschrieben wird. Es ist dramatisch, emotional und gibt Hoffnung. Eine sehr gut gewählte Mischung, wenn man an einem regnerischen (oder wahlweise auch verschneiten) Sonntag einfach mal abschalten und fühlen möchte.
Natürlich gibt es auch Romantik in diesem Buch, denn auch die Liebe ist ein sehr wichtiges Thema in dieser Geschichte. In diesen Geschichten. Kurze Korrektur. =)

Der Schreibstil der Autorin hat mir auch sehr gut gefallen, ich mag ihre Art die Gefühle zu transportieren und sie echt werden zu lassen.

Dieses Buch ist nicht actiongeladen oder spannend, es ist ruhig und gefühlvoll, hält einige kleine Überraschungen bereit, zeigt die schlechten Seiten des Lebens, aber natürlich auch die guten. „How tob e happy“ ist der Titel dieser Reihe und ja, das ist das Gefühl, das einem während des Lesens begleitet. Lerne glücklich zu sein, unsere Protagonistin hat einen steinigen Weg vor sich, aber sie tritt ihn an.


Fazit:


Eine schöne, sanfte und romantische Geschichte, die das echte Leben beinhaltet, ein wenig Telenovela-Flair mitbringt und mich sehr gut hat fühlen lassen. Bis auf ein paar fehlende Ecken, hat mir das Buch richtig gut gefallen!

Sehr gute 4 von 5 Pfotenherzen von mir




Habt ihr "Liliennächte" schon gelesen? Wie hat es euch gefallen? =)

Habt eine wundervolle Gute Nacht! ♥















Herzlichen Dank an den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars! ♥

Kommentare:

  1. Ich liebe alle Bucher von Kim Leopold! Ich freue mich demnächst den dritten Band der Reihe zu lesen. Sie hat einfach so einen tollen Schreibstil und ein Feeling in ihren Bücher, dass mich begeistert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kann ich dir nur zustimmen! ♥ Viel Spaß mit Band 3! =)

      Löschen
  2. Interessante Story, welche den Leser durch Geheimnisse und Vermutungen reizt. Allerdings kann der Leser bei Aufdeckung dieser oder zu hohen erwartungen durchaus enttäuscht werden.
    Liebe Grüße
    Joel von Büchervergleich.org

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Enttäuscht wurde ich nicht, es ist ja nun mal eine Liebesgeschichte. =) Ich glaube, viele andere Erwartungen hat man hier dann auch nicht. =D

      Mit herzlichen Grüßen,
      Bianca

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Daten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

-->