Samstag, 21. Oktober 2017

[Rezension] Nalia, Tochter der Elemente - Der Jadedolch

Heyhey ihr Lieben und einen wunderschönen Abend wünsche ich euch! ♥

Heute möchte ich euch ein Buch ans Herz legen, das mich absolut fesseln konnte und das ich so sehr liebe, dass es eine kleine Qual ist, auf Band 2 nun warten zu müssen. *schnief*




Titel: Nalia, Tochter der Elemente - Der Jadedolch
Autor: Heather Demetrios
Übersetzer: Gabriele Burkhardt
Verlag: dtv
Erscheinungsdatum: 13. Oktober 2017
Seitenzahl: 468
Preis: 10,95 (Print)
            9,99€ (eBook)
Reihe: Band 1 von 3 

Amazon ~ Thalia






Klappentext:


Luxus, Eleganz und der Glamour Hollywoods, das ist die Welt der 18-jährigen Nalia. Trotzdem ist ihr einziges Ziel zu fliehen. Denn sie ist eine Dschinn und als Sklavin des geheimnisvollen Malek Alzahabi auf der Erde gefangen. Ihre wahre Heimat ist Ardjinna, doch im Zuge eines grausamen Umsturzes wurde sie auf die Erde verschleppt. Sie dient Malek und ist an ihn gebunden, bis er seinen dritten Wunsch ausspricht. Doch das tut er nicht, denn er will sie keinesfalls gehen lassen. Er hat sich in sie verliebt. Dann taucht plötzlich Raif auf, Rebellenführer aus Ardjinna. Gegen ihren Willen fühlt sie sich unwiderstehlich zu ihm hingezogen. Er kann ihr Band zu Malek lösen. Doch das hat natürlich seinen Preis ...
Quelle: dtv


Meine Meinung:


Von der ersten Seite an hatte mich das Buch auf eine ganz eigene Weise gefangen genommen und ich war einfach nur an die Seiten gefesselt. Die Grundidee und die sehr moderne Welt, auf die die Dschinns hier stoßen sind eine tolle Kombination und da ich Dschinns im Allgemeinen sehr gut finde in Büchern, konnte es nur gut werden. Und ja, es wurde besser als gut. =)

Meistens lesen wir aus der Sicht von Nalia, sie ist ein sehr mächtiger Dschinn, die letzte ihrer Art. Sie gehört zu den Ghan Aisouri und bevor sie ihre Heimat Ardjinna verlassen musste, war sie in dieser Kaste eine herrschende Persönlichkeit. Aber wie alle mächtigen Gruppen, hat auch diese ihre Feinde, sie wurden angegriffen, getötet und nur Nalia blieb übrig und konnte sich auf die Erde retten. Mehr oder weniger. Sie wurde in der dunklen Karawane geschmuggelt, an eine Flasche und somit an einen Meister gebunden, dem sie nun gehorchen muss. Besonders für sie ist das natürlich eine schwierige Umstellung, aber sie musste sich an ihr neues Leben gewöhnen, nicht zuletzt um jemand wichtigen in ihrer Heimat zu retten.
Nalia hat mir als Protagonistin wirklich sehr gefallen. Auf der einen Seite ist sie sehr stark, aber durch die vielen schlimmen Erfahrungen und auch durch Folter, ist sie vorsichtiger geworden, traut sich nicht sofort den Mund aufzumachen und versucht bedachter zu handeln. Trotz ihrer 18 Jahre, ist sie sehr erwachsen, trotzdem wurde ihr der rebellische Geist einer jungen Frau nicht genommen und sie macht so ihre Fehler, die sie später hoffentlich als jugendlichen Leichtsinn abtun kann. Wobei…, wenn das Leben davon abhängt, sollte man das wohl nie tun.

Sie trifft im Laufe der Geschichte auf Raif, den Anführer der Rebellen in ihrer Heimat und dieser ist auch strikt gegen die Kastenordnung, die zuvor in Ardjinna geherrscht hat. Er hasst Nalia, aber eigentlich sieht er in ihr auch andere Dinge und er muss lernen, dass nicht alles immer so schwarz-weiß ist.
Mir persönlich hat auch Raif sehr gefallen, er hat seine Prinzipien und ich finde grundsätzlich gut, wofür er kämpft. Da nun eine andere Partei die Macht an sich gerissen hat, kämpfen die beiden zusammen und ja, die Entwicklung beider Charaktere hat mir wirklich sehr gefallen. Raif war vom ersten Augenblick an der Mann vom Typ Schmachten. Jung, stark, selbstbewusst – ihr wisst was ich meine.

Aber es gibt noch einen Mann in Nalias Leben und das ist Malek. Malek, der ihr Meister ist. Malek, der irgendwie sehr alt ist (aber jung aussieht) und hinter dessen Geheimnis Nalia mit der Zeit kommt. Malek, der sie gefoltert hat, der sie benutzt, der sie… ja, liebt?
Puh, also Malek und ich das war seltsam. Grundsätzlich mochte ich seine eine Seite und die andere Seite war aber so widerwärtig, dass sie wahrscheinlich gewonnen hat. Nein, doch. Sie hat gewonnen. Ich habe Malek zwar nur zwischendurch richtig gehasst, dazwischen war er einfach eine kleine Plage, aber ich konnte ihn auch nicht als Feind sehen. Denn der ist noch mal um einiges krasser und brrr, gruseliger. Die Passagen aus seiner Sicht waren ekelhaft!

Auch die Nebencharaktere konnten mich alle überzeugen, Nalias Freundin, die Schwester von Raif, selbst einer von Nalias Kunden lässt einen nicht in Ruhe und all diese Figuren haben das richtige Maß an Persönlichkeit bekommen, ich habe sie geliebt und andere gehasst.

Die Welt und die Geschichte, die die Autorin hier geschaffen hat, ist wirklich großartig. Ja, es spielt soweit in unserer Welt, aber wir lernen durch Rückblenden und Erklärungen auch Ardjinna etwas besser kennen und ich liebe diese Welt! Ich liebe die Welt, die Dschinns, ihre Kräfte und was alles dazugehört.
Die Spannung, die die Autorin durch Morde, Intrigen und Rebellion schafft, ist wirklich greifbar, ich habe das Buch an fast einem Tag gelesen, ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Auch Überraschungen kommen in diesem Buch nicht zu kurz und ich… ja, ich liebe es einfach. Bildlich, sprachlich, alles.
Ich bin wirklich begeistert, das Buch hat mich gefesselt und ich will unbedingt mehr lesen! Ich kann Band 2 kaum erwarten. =)


Fazit:


Hier trifft Fantasie auf Spannung, schön auf hässlich, das Gute auf das Böse, Liebe auf Hass und alles dazwischen, denn nichts ist so einfach zu unterteilen wie man es vielleicht gerne hätte. Man ist an die Seiten gefesselt, kann das Buch nicht aus der Hand legen und muss diese Welt dann am Ende ganz widerwillig verlassen. Band 2, ich erwarte dich!

Volle 5 von 5 Pfotenherzen von mir



Habt ihr das Buch schon gelesen? Wie hat es euch gefallen? =)

Ich wünsche euch einen tollen Samstagabend! ♥


Ganz ♥lichen Dank an den Verlag für das wundervolle Buch! =)


Kommentare:

  1. HI Bianca,
    ich hab dich unter meiner Rezension zu diesem Buch verlinkt :) Ich hoffe das ist in Ordnung? Wenn nicht einfach bescheid geben. Übrigens toll, dass du das Buch auch toll gefunden hast.
    Liebe Grüße Nicole
    https://goldkindchen.blogspot.com/2017/10/1582017-nalia-tochter-der-elemente-der.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heyhey Nicole! =)

      Na klar, ich danke dir! ♥ Ich freue mich wirklich schon sehr auf Band 2, aber insgesamt habe ich auch einiges Negatives gelesen, das finde ich wirklich sehr schade. =(

      Mit herzlichen Grüßen,
      Bianca

      Löschen
    2. Ja leider hast du da recht, mir ist auch aufgefallen das viele die Geschichte nicht ganz so toll fanden. Ich eben schon, auch wenn es in der Mitte eine kleine Durststrecke gegeben hat.
      Sei ganz lieb gegrüßt
      Nicole

      Löschen