Montag, 14. Juli 2014

[Außer Haus] Lesung von Sandra Regnier - Die Stunde der Lilie

Heyhey ihr Lieben! 

Heute gibt es einen kleinen Bericht von Sandra Regniers Lesung zu "Die Stunde der Lilie" von mir! =)




Am Freitagabend gab es im Carlsen Verlag besagte Lesung und ich dachte mir: Hey, der Carlsen Verlag ist in Hamburg und ich habe riesen Interesse an den Büchern von Sandra Regnier - meld dich da mal an. Gedacht, getan! Ich habe mich (und meinen Freund - noch mal: Danke, dass du meine Begleitung warst!) angemeldet und habe auf Freitagabend gewartet. Gut, zwischendurch habe ich noch eine Klausur geschrieben (drückt mir die Daumen, dass ich bestanden habe), aber ansonsten habe ich gewartet! =) 

Da ich noch nie auf einer Lesung war, wusste ich auch nicht, was genau mich erwartet. Gut, dass man was vorgelesen bekommt, wusste ich ja, aber ansonsten... ach, wisst ihr was ich meine?! =)

Damit die Zeit schneller vergeht, bin ich vorher Buchshoppen gegangen. Nein, nicht für mich selber (das darf ich ja nicht), aber der erste Teil von "Pan" ist wie durch Zauberhand mehrmals in meiner Tüte gelandet. Mein Freund war der Besteste und hat mir auch ein Exemplar gekauft, wenn ich schon die Möglichkeit habe live eine Unterschrift zu bekommen. Ich schweife etwas ab...

Freitagabend ist also gekommen und wir haben uns auf dem Weg gemacht und sind nach einiger Zeit hier gelandet:


Einige andere Büchersüchtige (oder womöglich auch "normale" Leserinnen O.o) haben mit uns am Eingang auf den Moment gewartet, an dem wir rein dürfen. In die heiligen Hallen des Carlsen Verlags *Engelsgesang*. 

Ich habe die Zeit sehr sinnvoll genutzt und meine Nägel fotographiert. Ähm.. ja?! Ich habe ja auch einen Nagelblog und als Nagellackjunkie konnte ich es mir natürlich auch nicht entgehen lassen einigermaßen die Farbe vom Cover von "Die Stunde der Lilie" zu treffen. 


Naja, ich gebe meiner Treffsicherheit in dem Fall nur 3 von 5 Pfotenherzen. Hätte besser sein können! :-P


Dann war der Moment da und wir wurden eingelassen. Der Carlsen Verlag ist von innen super schön und überall waren Bücher *-*. 
Wir wurden nach oben geführt in einen Dach-Konferenzraum, in dem schon die Kamera aufgebaut war für die Liveübertragung bei bittersweet. Es war eine gemütliche Runde, ich hatte schon Angst, dass es zu voll wird und man so dieses... persönliche Gefühl verliert. Glück gehabt! Für mich war die Gruppe genau richtig groß/klein und so warteten wir einen Augenblick und ich schwelgte schon im Duft der Lilien!


Ich meine das wortwörtlich! Am Tisch standen mehrere Lilien und die dufteten wie verrückt. Ich saß in der dritten Reihe und hatte die ganze Zeit über diesen wundervollen Geruch in der Nase. Na, was ist wohl meine Lieblingsblume? ;-)

Dann betrat auch schon Sandra (ich nehme es mir mal raus sie hier nur mit Vornamen anzupreisen) den Raum und wir warteten ganz gespannt. Nach einer sehr sympathischen Vorstellung hat sie mit dem Lesen begonnen. Und nein, das sage ich nicht einfach nur so! =) 
Sie ist in den Raum, an ihren Tisch, hat sich gefreut, Witze gemacht und die Stimmung war einfach locker, freundlich und sie ist wirklich eine sehr sympathische Autorin! Das musste auch mein Freund sagen, dem das Buch eher weniger zusagt - wer hätte das gedacht?! ^^




So las sie uns also drei Textpassagen vor. 
Sie fing an mit Julias Zeitsprung und mir gefiel von vorne rein ihre sehr lockere Art und Weise zu schreiben. Wir haben sehr oft lachen können, einfach weil Sandra auch unglaublich gut einen jugendlichen Humor einfangen konnte, ohne dass es zu viel oder zu stumpf oder sonst was war! =) Wirklich, sehr angenehm. 
Nach dem Zeitsprung konnten wir in eine Szene reinhören, die von Skurrilität eigentlich kaum zu übertreffen ist. Julia im Schlafzimmer eines Grafen. Nebencharakter: Der Toilettenstuhl! Ich kenne das Buch bisher nicht und nur drei Szenen... aber diese Szene *love it*. =)
Die letzte Szene befasst sich mit dem Typen des Buches. Wie konnte es auch anders sein, muss sich Julia auf ihrer Zeitreise natürlich auch verlieben =)! Sophie hat sich hier als eine weitere gute Nebendarstellerin erwiesen. FAST so gut wie der Toilettenstuhl ;-). 


Wie ich finde: Drei wirklich sehr gut ausgewählte Szenen, die den Humor und den Schreibstil der Autorin wirklich gut widerspiegeln (hoffe ich doch schwer! ^^) und auf jeden Fall Lust auf mehr machen! 


Schließlich kamen wir zur Fragerunde, in der sowohl wir Live-Teilnehmer, als auch die Teilnehmer von zu Hause aus alle Fragen loswerden konnten. Ich hatte Sandra bereits einmal bei einer Fragerunde bei Facebook gelöchert (so ganz allgemein: Wann schreibst du, woher kommen deine Ideen etc.), aber meine zwei Fragen speziell zum Buch bin ich auch losgeworden! =)

Und auch hier erwähne ich noch mal, wie absolut sympathisch mir Sandra ist! =) Mit Witz und absolut locker hat sie unsere Fragen beantwortet und wir konnten satt und glücklich nach Hause gehen! =)

Nach Hause?! Najaaaa, die meisten von uns wollten da ja noch was von ihr. Etwas sehr begehrtes....

Unterschriften!

Und so haben einige Bücher gekauft (ich war ja schon gewappnet) und wir konnten noch mal kurz "privat" mit ihr reden und begehrte Unterschriften sammeln. Ich habe ganz dezent den Verkehr aufgehalten *hust*, aber so muss das wohl manchmal sein. War ja nicht nur für mich ;-). 
Mit total süßen Stempeln und Glitzerstiften hat sie unsere neuen Schätze also signiert. 




Jede hat die Zeit bekommen, die sie gebraucht hat, es wurden noch Gespräche geführt und *hust* Sandras Fingernägel waren schön lackiert *hust*. Ja, das musste noch raus! =D


Wer sich das Ganze noch mal nachträglich angucken will, kann das hier tun: 





Mein Fazit des Abends: Es war meine erste Lesung, sie war total gemütlich, das Buch hat mich in seinen Bann gezogen, Sandra ist eine überaus sympathische Autorin und ich danke dem Carlsen Verlag für diese tolle Möglichkeit! =)


Habt ihr die Lesung auch verfolgt? Was sagt ihr zu den ersten Eindrücken von "Die Stunde der Lilie"? =)



Schlaft gut ihr Lieben und - pssst- schaut morgen unbedingt vorbei! ;-)

Kommentare:

  1. Hallo Bianca,

    schöner Beitrag :) Mir ging es ganz ähnlich, denn auch für mich war es die erste "richtige" Lesung bei der ich vor Ort sein durfte ( Wir saßen in einer Reihe ). Mir hat's supergut gefallen, Sandra ist einfach toll und auch wenn mir der schwere Duft der Lilien am Ende des Abends einen kleinen Migräneanfall beschwert hat, so war es doch ein gelungener Abend.
    Nachdem uns Sandra so neugierig auf Die Stunde der Lilie gemacht hat, hoffe ich das die Zeit bis zum Erscheinungstag ganz schnell verfliegt. :)

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heyhey Ina!

      Vielen Dank! =)

      In einer Reihe also, meine Güte, hätte man das vorher gewusst ^^. Aber schön zu hören, dass dir die Lesung ebenfalls so gut gefallen hat (allerdings ist das mit den Kopfschmerzen echt ärgerlich).

      Ja, ich bin auf jeden Fall auch schon total gespant auf das Buch! =) Ich hoffe ja immer noch, dass es dann auch als Print erscheinen wird, ich bin doch so eine Printbuchliebhaberin ^^. Ich bin auf jeden Fall auf das gesamte Buch sehr gespannt! =D

      Ganz liebe Grüße zurück,

      Bianca =)

      Löschen